Vita

Jahr 11 (2014)

Schon der Januar dieses Jahres begann mit einigen tollen Auftritten. Wir kehrten nach Cottbus zurück und gaben zum zweiten Mal ein Konzert beim Kabaretttreffen Ei(n)fälle. Außerdem waren wir zu Gast auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin und hatten einen furiosen Konzertabend in der ausverkauften Aula des Glückauf-Gymnasiums Dippoldiswalde.

Einen unserer größten Meilensteine als Band feierten wir im März. Anlässlich unseres zehnjährigen Bandgeburtstages veranstalteten wir ein zweigeteiltes Partywochenende. Am Freitag, den 16.03.2014, gaben wir ein Konzert in der Location, in der wir exakt 10 Jahre zuvor unseren ersten Auftritt zum Talentefest absolvierten. Den Speisesaal des „Johannishofs Freiberg“ funktionierte unser tolles Team in einen Konzertsaal um: Das Konzert war für uns sowohl musikalisch als auch menschlich sehr nostalgisch und emotional, da im Raum viele Wegbegleiter unserer ersten Dekade als Band saßen. Am darauffolgenden Samstag veranstalteten wir in unserer NotenDiele eine fette Geburtstagssause, die zwar weniger emotional, dafür aber umso lustiger war. Mit vielen jahrelangen Freunden feierten wir bis zum Morgengrauen. Ein wirklich würdiges Wochenende für diesen Anlass!

Das familiäre Geburtstagskonzert
Das familiäre Geburtstagskonzert

Im Mai taten wir einen wichtigen Schritt und produzierten mit dem Filmteam von little spot unser erstes professionelles Musikvideo. Wir wählten dafür unser Cover von „Informer“ und drehten zwei Tage lang einen Clip, welcher der erste in einer Reihe neuer NotenDealervideos sein sollte. Durch die gute Zusammenarbeit mit unseren neuen Filmkollegen wird es ab diesen Zeitpunkt möglich sein, in regelmäßigen Abständen neue NotenDealervideos mit kreativer Eigenkontrolle zu veröffentlichen. Ein wichtiger Schritt in unserer Entwicklung.

Das beste Konzert des Jahres fand im September in Gera statt. Im ausverkauften „Comma“ brachten die über 500 Zuschauer die Luft wahrhaftig zum kochen! Außerdem waren wir im September zu Gast im Bundestag zum Tag der Ein- und Ausblicke und hatten eine beeindruckende Zeit in der Kulisse des Reichstagsgebäudes.

Zu Besuch in Berlin
Zu Besuch in Berlin

Doch das bisher größte Abenteuer unserer Band stand im Oktober aus. Nach über 10 Jahren Bandgeschichte bereisten wir zum ersten Mal einen anderen Kontinent. Für gut zweieinhalb Wochen flogen wir nach Nepal. Im Rahmen dieser Reise gaben wir einige Konzerte in der Hauptstadt Kathmandu, nahmen am Musikfestival „Jazzmandu“ teil, lebten fünf Tage im nepalesischen Bergdorf Gati, in dessen Schule wir zahlreiche Workshops gaben und unternahmen eine kleine Trekkingtour durch die Ausläufer des Himalayas. All die Erlebnisse, Eindrücke und Geschichten dieser Reise werden uns sicher noch die kommenden Jahre beschäftigen und würden mit Sicherheit den Rahmen dieser Vita sprengen. Für die NotenDealer gehören diese Wochen wohl zu den einprägsamsten überhaupt.

In Nepal sangen wir in einem Bergdorf im Rahmen einer kleinen Trekkingtour
In Nepal sangen wir in einem Bergdorf im Rahmen einer kleinen Trekkingtour

Nach unserer Rückkehr begannen wir mit den Aufnahmen und dem Videodreh für unsere Feiertagssingle „Weihnachten in Familie“. Schon lang wollten wir das Fest der Liebe einmal aus einem deutlich sarkastischeren Blickwinkel zeigen. Das Weihnachtslied der etwas anderen Art veröffentlichten wir als Single-EP. Auch hier war die Zusammenarbeit mit unseren neuen Videopartnern von little spot wieder eine große Hilfe, nicht nur bei der Realisierung unserer künstlerischen Ideen.

Für den Dreh zu „Weihnachten in Familie“ machten wir uns besonders hübsch
Für den Dreh zu „Weihnachten in Familie“ machten wir uns besonders hübsch

Silvester verbrachten wir zusammen in Heringsdorf an unserer geliebten Ostsee und hatten sowohl ein paar Galaabende zu bespielen als auch entspannende Wellnessbereiche zu testen. Auch nach über 10 Jahren Bandgeschichte gab es kein Anzeichen dafür, nur ans Aufhören zu denken.

Nach oben