Vita

Jahr 14 (2017)

Unser erstes Jahr als echte Dresdner Band war erneut geprägt von vielen Gigs und Konzerten. Während wir in den ersten Jahren unserer Laufbahn noch nicht wussten, in welche Richtung sich die NotenDealer entwickeln würden, konnten wir uns von nun an klar definieren: Und zwar vor allem als unterhaltsamen Live-Act.

So spielten wir auch dieses Jahr wieder häufig im Dresdner Comedy Theater und fühlten uns durch die Regelmäßigkeit der Auftritte immer wohler. Das Haus wurde mit seiner schicken Bühne gleichzeitig auch unser neuer Proberaum und Heimathafen in Dresden.

Die neue Bandheimat – das Comedy Theater Dresden

Im April waren wir als Botschafter Sachsens zu Gast auf der Grünen Woche in Berlin. Im selben Monat produzierten wir mit unseren Freunden von „Pants just need pockets“ endlich ein Musikvideo für „Timmi die Robbe“. Nicht wenig episch und tiefgründig ist das Endresultat geworden.

Im Juni 2017 waren wir musikalisch zu Gast auf der Innenministerkonferenz

Nach vielen Jahren der Planung und Vorbereitung begannen wir im Sommer 2017 mit der Arbeit an unserem ersten Weihnachtsalbum. Die Tatsache, dass die neue Platte Ende November erscheinen musste, sorgte für sehr amüsante Aufnahmesessions im Hochsommer. Wir versuchten mit Glühwein und Räucherkerzen die weihnachtliche Stimmung im Studio aufrecht zu erhalten und ließen uns nur selten vom angrenzenden Pool und einigen kühlen Blonden verführen.

Hochsommer 2017 – Zeit für Weihnachtssongs

Das Album „Weihnachten in Familie“ erschien im November 2017 und ist unser erstes Konzeptalbum seit „Gruppentherapie“. Neben dem üblichen Weihnachtswahnsinn mit unserem typischen Humor verbindet eine von Paul geschriebene Geschichte die Songs. Unsere gute Freundin Sofia Talvik erklärte sich sogar bereit, mit uns zusammen einen Song aufzunehmen. So findet sich mit „Hijo de la Luna“ unsere erste Albumkollaboration auf dieser Platte wieder.

Unser erstes Weihnachtsalbum – November 2017

Am Ende des Jahres stürzten wir uns in eine Konzertreihe zur neuen CD und hatten viel Spaß dabei, unsere ganz persönliche Art von Weihnachtsstimmung zu verbreiten.

Nach oben