Vita

Jahr 3 (2006)

Seit Anfang 2006 gibt es die NotenDealer als fünf und nicht mehr als sechsköpfige Band. Auch heute noch stellen uns Leute ab und zu noch ein sehr wichtige Frage, die in der Geschichte unserer Gruppe eine ganz große Bedeutung hat:

Warum hat Matthias die Band verlassen?

Als wir am 27. und 28. Januar 2006 die Bühnenballauftritte im Theater machten, befanden wir uns musikalisch in einer Sackgasse und vor der schwersten Entscheidung, die wir als Band jemals zu treffen hatten. Man muss natürlich klar stellen, dass Matthias die NotenDealer gegründet hat. Das heißt, dass nicht ein einziges Jahr ohne seine Idee jemals stattgefunden hätte. Gleichzeitig muss man jedoch erwähnen, dass sein Verlassen der Band keine persönlichen Gründe hatte, sondern nur musikalische. Es war leider die einzige Möglichkeit sich gesanglich zu verbessern und so den Bekanntheitskreis zu erhöhen, auch wenn unser Verhältnis zu Matthias sich seit dem nie wieder komplett erholt hat. Die Entscheidung wurde von Tim, Lars, Gabor, Paul und mir einstimmig getroffen.

Wir sind auch heute nicht sehr stolz auf unsere Entscheidung, aber bis heute der Meinung ganz klar die richtige Entscheidung getroffen zu haben.

Matthias Rensch - Gründer und ehemaliges Mitglied

Dafür trat 2006 ein anderer Mann in unseren Alltag und mit ihm endlich die Flexibilität, die wir uns immer erhofft hatten. Unser Stammtaxifahrer Jan, der mit uns am 10.6.06 die erste Fahrt machte und mit uns den besten Tag seit Anbeginn der NotenDealer erlebte. Seit diesem Tag ist Jan aus unseren Gruppengefüge nicht mehr wegzudenken! Heute ist er unser Tourleiter und inoffizieller sechster Mann!

Jan - unser Tourleiter und Freund

2006 war nach der drastischen Umstrukturierung der Band und all den Problemen, die damit einher gingen trotzdem das Jahr, in denen wir uns extrem entwickelten und sehr viel rumkamen. Wir waren die Vorband der Puhdys und sangen vor einer Menschenmenge die die magische Grenze von 1000 Zuhörern für uns das Erste Mal überschritt. Ein sehr denkwürdiger Moment für uns! Außerdem gaben wir in diesen Jahr unsere ersten eigenen Konzerte außerhalb von Freiberg.

Mitte 2006 - nun zu fünft (in Zwönitz)
Nach oben