Vita

Jahr 4 (2007)

2007 standen wir am Scheideweg. Wir hatten uns als Schülerband zusammengefunden, über 100 Auftritte gemacht und den Rahmen einer Schülerband als solche schon lange gesprengt. Das Problem war, dass die Schule im Sommer 2007 nun zu Ende ging und wir keine Ahnung hatten, wo jeder von uns danach sein würde. Trotzdem machten wir weiter.

Durch Jan und dem Tourbus hatten wir ein tolles Jahr, in dem wir in allen möglichen Orten, zu allen möglichen Anlässen waren. Wir erlebten Geburtstage, Firmenfeiern, Jugendweihen und tolle Hochzeitspartys in Freiberg, Gera, Zwönitz, Dresden und an vielen anderen Orten. Wir machten ein tolles Konzert im Theater und begannen endlich unseren eigenen Stil zu entwickeln.

2007 war wohl das Jahr, in dem wir den Grundstein für die Band gelegt haben, die wir heute sind.

Der erste Büttenabend Anfang 2007 und die "Notendiele"

Als wir Mitte 2007 alle unser Abitur in der Tasche hatten (jabbadabbadu) und unsere Zukunftspläne besprachen, stellten wir fest, dass wir entgegen aller Erwartungen wirklich weiter machen konnten. Von da an war klar, dass wir lange genug zusammen sein könnten, um endlich wieder Energie in neue Songs und Konzepte zu stecken, zumal wir gefragter waren, als jemals zuvor. Ein tolles Gefühl, vor allem da wir uns nach mittlerweile über drei Jahren gegenseitig so gut kannten wie es nur möglich ist.

Felix und Paul zum letzten Schultag des Rüleingymnasiums

Mit dem Ende der Schule dachten wir, dass es auch das Ende für die Notendealer werden würde, glücklicherweise haben wir uns in dem Punkt getäuscht, denn es ging weiter.

Der letzte Auftritt für die Schule - zur Abizeugnissvergabe 2007

Zwischen Juli und Oktober 2007 hatten wir keinen einzigen Auftritt, was uns die Chance gab, ein wenig über die Zukunft zu sprechen und mal Urlaub zu machen.

Nach oben