Zum Lesen

Chemnitzer Morgenpost , 6. August 2012

Sachsentag hat eine Freiberg-Hymne

Freiberg. „Während ich durchs Leben pilger, bewahr‘ ich mir mein Herz aus Silber ...“ Das Freiberger A-Capella-Quintett „NotenDealer“ hat eine musikalische Liebeserklärung an ihre Heimatstadt ins Netz gestellt. „Herz aus Silber“ ist die Hymne des 21.Tages der Sachsen (7. bis 9. September) in Freiberg.

Im Mai haben die fünf, die seit der Schulzeit zusammen Musik machen, das Video in und um Freiberg gedreht, hatten zuvor Statisten gesucht. Bereits zu Silvester wurde das Festjahr zum 850.Jubiläum Freibergs mit dem Song eingeläutet. Tim Gernitz (23): „Wir wurden gefragt, ob wir ein Lied beitragen wollen. Es sollte viele Hörer ansprechen.“

Felix Günther (23), kreativer Kopf der Band, ließ Freiberg auf sich wirken, schrieb über Geschichte, Nachtleben und Flair der Silberstadt. Herausgekommen ist eine schnörkellose, mitreißende A-Capella-Nummer. „Das Ergebnis begeistert nicht nur Freiberger“, sagt der Songwriter. Bald gibt’s das Lied live auf die Ohren. Die „NotenDealer“ eröffnen damit den Sachsentag. Rund 450.000 Besucher werden erwartet. (cka)

Nach oben